Wird Grün die Farbe dieser Saison? Oder verschwindet sie dann wieder in der „Müssten-wir-mal-angehen“-Kiste? Seit dem 10. März müssen wir alle im wahrsten Wortsinne Farbe bekennen. Gut so!

Es gibt kaum mehr bezahlbares Wohnen in den großen Städten. Dabei ist der geförderte Wohnungsbau für Institutionelle Investoren interessant– schon aus Nachhaltigkeitsgründen (ESG).

Im Januar wurde der Gesetzentwurf zum Fondsstandortgesetz (FOG) veröffentlicht. Neben der Umsetzung europäischer Vorhaben, enthält dieser auch die Einführung neuer Vehikel Spezialfondsbereich.

Die Bedeutung nachhaltiger Strategien in der Geldanlage wächst. Immer mehr institutionelle Investoren wollen dies in ihren Investmententscheidungen berücksichtigen.

Björn C. Rieger von HEICO Property Partners GmbH zieht Parallelen zu den digitalen Anforderungen im Investoren-Reporting und dem aktuellen Thema ESG-Standards. Ein Deja Vu?

Der Lebensmitteleinzelhandel: Lange Zeit bei Investoren nicht im Fokus. Mittlerweile charakterisiert sich diese Assetklasse in einem neuen Licht: robust – krisensicher – stabil – modern.

CSR, ESG, SII – Abkürzungen, die die Immobilienbranche derzeit prägen. Teilweise noch sehr aktionistisch. Mit sustainable finance bzw. der Taxonomie wird nun substantielles Umdenken gefragt.

Die Deutsche Investment zielt mit ihrer Investmentstrategie auf ESG-Kriterien bei gleichzeitig weniger Risiko und mehr Sicherheit ab. Ein aktives Portfoliomanagement kann dabei ein Schlüssel sein.